Aktualität |  Volumen

Sound  On | Off
zurück
###left###

Wohnen

Ruhraue Herdecke

Die fünf kubischen Punkthäuser bilden die Mitte des Quartierts an der Ruhraue. Sie stellen sich als Einzelkörper in den Grünraum und bieten in den Zwischenräumen grüne Aufenthaltsbereiche mit Spiel- und Freiflächenbereichen für die Bewohner. zum Projekt

IntercityHotel Dortmund

Im Jahr 2015 ergab ein Interessenbekundungsverfahren der Stadt mehrere vorgeschlagene Möglichkeiten einer neuen Nutzung für das ehemalige Dortberhaus Dortmund. Die Umplanung zum Hotel bot sich auf Grund der zentralen und attraktiven Lage im Zentrum von Dortmund in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof, DFB-Museum und Fußgängerzone besonders an.zum Projekt

Living 44, Hotel, Düsseldorf

Geplant ist ein architektonisch anspruchsvoller Baukörper, der dem Straßenverlauf  folgt und sich in seiner Geschossigkeit in die Umgebung einfügt. Dies gelingt durch 4 Riegel, die sich den jeweiligen Umgebungsgebäuden in ihrer Höhe anpassen und sich von der einen zur anderen Seite auffächern. So entsteht ein äußerlich geschlossener, monolithischer Baukörper, der jedoch aus einem anderen Blickwinkel spannende und ansprechende Außen- und Innenräume schafft.zum Projekt

Molenkopf Süd, Zollhafen, Mainz

ZOLLHAFEN MAINZ • Das Ensembe für das neue Stadtquartier im ehemaligen Zollhafen besteht aus zwei  U - förmigen Gebäuden, welche sich in  Richtung Süden öffnen, sowie einem turmartigen, 6 - geschossigen Gebäude an der Molenspitze, welches über eine filigrane Brückenkonstruktion an den östlich gelegenen Atriumblock angebunden ist.zum Projekt

Privates Wohnen

AUSWAHL PRIVATES WOHNEN • PELEPOSES, 1994 • Haus "K", Castrop-Rauxel • Zweifamilienhaus, Leverkusen • Privathaus "Dr. T", Dortmund, 2002 • Gestüt "B", 2003 • Wohnhaus "Dr. O", Waltrop, 1998 • Haus "D", Dortmund • Wohnhaus "Henri 14", Essen, 2007 • Haus "K", Dortmund, 2006 • Neubau EFH "W", Lünen, 2007 • Gutshof Dortmund, 2008 • Waldsaum, Essen, 2008 • Wohnhaus "M1", Schwerte, 2009 • Arneckestr. "K", Dortmund, 2009 • Haus Am See, Dortmund, 2010 • Haus "E", Dortmund, 2010 • Haus "M2 - Steinberg", Hagen, 2010 • Einfamilienhaus "S", Waltropzum Projekt

Sonderwohnformen

AUSWAHL SONDERWOHNFORMEN • Behindertenwohnen, Haus Früchting, Vreden, 1989 • Unterkunftsgebäude für das Institut der Feuerwehr NRW, Münster, 1990, 1. Preis, Münster, 1990 • Hotel am Markt, Velbert, Velbert, 1995 • Altenbetreutes Wohnen, Dortmund • Altenwohnheim , Quadrat Ichendorf •  Studentenwohnheim, Essen • Altenbetreutes Wohnen, Dresden • Chinesisches Kulturzentrum, Siegburg, 1999 • Autofreies Wohnen im Stadtquartier Ost, ehem. Güterbahnhof Dortmund NRW, 1999 • Alternative Wohnformen im Kronenturm der Kronenbrauerei, Dortmund • Hotelanlage Kronenbrauerei • Appartementanlage Alpspitzpark, Garmisch-Partenkirchen • Unterkunftsgebäude für die Hotelfachschule WIHOGA, Dortmund, 2001 • Alternative Wohnformen - lofthouse, Mannheim, 2007 • Altenheim, Leverkusen, 2008 • Hotelanlage Schloß Pötenitz, 2000 • Wohnbebauung Burgweg, Dortmund
zum Projekt


Mehrfamilienhäuser

AUSWAHL MEHRFAMILIENHÄUSER • Menglinghausen Süd, Dortmund, 1992 (Zwei Wohnquatiere, mit je 380 WE, Kosten- und Flächensparendes Wohnen) • Wohnungsbauu Do - Husen *, Dortmund, 1994 (ca. 500 WE, Kosten- und Flächensparendes Wohnen) • Hoepener-Kaserne, Wuppertal • Wohnen im Losbergpark, Stadtlohn, 1994 •  Wohn- u. Geschäftshaus Lütge Brückstr., Dortmund • Wohnpark Klotzsche, Reihenhausbebauung, Dresden, 1997 (66 Einfamilien-Reihenhäuser mit Tiefgaragen und 13 Geschosswohnungen) • Wohnpark Klotzsche, Geschosswohnungen, Dresden, 1997 • Stadtteilzentrum “Gohlis” Nord, Leipzig  •  Haus "W", Dortmund, 1999 • Wohnanlage Voerder Straße, Hagen, 2000 • Wohnen am Park, Hamburg, 2008 • Ärztehäuser, PHOENIX - See, Dortmund, 2010, 3. Preis • Haus "U" - MFH-Phönixsee, Dortmund, 2010 • "Molenkopf Süd" im Zollhafen Mainz, 2014
zum Projekt


Haus "H"

HAUS "H" • Umbau und innenarchitektonische Gestaltung  eines bestehenden Wohnhauseszum Projekt

Haus "S"

HAUS "S" • Umbau, Erweiterung und innenarchitektonische Gestaltung  einer bestehenden Stadtvillazum Projekt

Kronenturm

Der "Kronenturm", der durch seine Höhe und geographischen Lage den dritthöchsten Punkt (nach dem Fernsehturm und der Unionbrauerei) der Stadt markiert, ist eine Landmarke, die auf den Weg in die Innenstadt verweist. Das Kronen-Viertel wird zum "Tor der Stadt". zum Projekt

Landesfeuerwehrschule NRW

Wer mit dem Feuer spielt,... der muß etwas vom Wasser verstehen. Gegensätze ziehen sich an. Wie Feuer und Wasser ist auch das Institut der Feuerwehr angelegt. Die Altbauten, die zuvor noch wie einzelne Blöcke ohne Zusammenhang angeordnet waren, fügen sich jetzt zu einem Ganzen. Helle und durch viel Glas transparente Gebäudeteile stehen nun herausfordernd backsteinernen Gebäudeteilen in ziegelrot gegenüber. Und doch bleibt diese Spannung anschmiegsam: Die Gebäude scheinen nicht ohne einander auszukommen, ...zum Projekt